Christoph Unverricht

Mitinhaber Leschär
Gelernter Koch


"Höhepunkt des Glücks ist es, wenn der Mensch bereit ist, das zu sein, was er ist."

Meine Lehre als Koch durfte ich in der Wirtschaft zur Burg in Meilen absolvieren. Nach einigen Stationen als Jungkoch, wollte ich mein berufliches Wissen noch vertiefen und begann die Ausbildung zum Diätkoch im Kantonspital Uznach.

Später kehrte ich wieder zu meinem ehemaligen Lehrbetrieb zurück wo ich als Sous-Chef viele Erfahrungen sammeln durfte. Im Anschluss bildete ich mich zum Dipl. Hotelier/Restaurateur HF an der Hotelfachschule Belvoirpark in Zürich weiter. Nach dem Studium zog mich ein interessantes Jobangebot in die Migros Genossenschaft Zürich wo ich rund elf Jahre im Marketingbereich tätig war. Während dieser interessanten Zeit bildete ich mich zum Dipl. Marketing und Verkaufsleiter NDS HF weiter.

Es war schon immer ein Wunsch seit der Berufslehre, irgendwann ein eigenes Restaurant zur eröffnen. Als dann meine Schwester mit der Idee zu mir kam, beschlossen wir es zu wagen und eröffneten im August 2020 unser Schmuckstück das «Leschär».

Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie und Freunden.

Nadia Altwegg

Mitinhaberin Leschär
Gelernte Köchin


" Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen. "

Nach abgeschlossener Ausbildung zur Köchin EFZ, welche ich im Landgasthof Adler Grüningen absolvierte, durfte ich in der Klinik Sonnhalde Grüningen das Erlernte umsetzen. Der vielseitige und kreative Beruf der Köchin hat mich von Anfang an fasziniert und ich konnte während der Ausbildung sowie in der Klinik Sonnhalde, viele Erfahrungen sammeln.

Mit der Familiengründung habe ich meine berufliche Karriere auf Eis gelegt und habe als Mami von 4 Kindern eine spannende und intensive Zeit erlebt. Selbstverständlich setzte ich mein Fachwissen auch während der Familienzeit ein. Gesunde und ausgewogene Ernährung liegt mir sehr am Herzen.

Mit dem älter werden unserer Kinder wurde auch der Wunsch, wieder in meinen erlernten Beruf einzusteigen immer stärker. Ein eigenes Restaurant, in welchem ich meine Kreativität und meine Leidenschaft zum Beruf ausleben könnte, schwebte mir vor. Nach vielen Gesprächen mit der Familie sowie intensiven Gedankengängen, besprach ich meine Idee mit meinem Bruder Christoph. So durften wir im August 2020 unser Restaurant Leschär eröffnen.

In meiner Freizeit geniesse ich die Natur. Ausgiebige Sparziergänge mit meinem Hund und die frische Luft geben mir Energie und lassen mich Kraft tanken. Die Momente in der Natur ermöglichen mir meine Gedanken zu Ordnen und bringen mich auf neue Ideen.

Familienzeit und geselliges Beisammensein mit Freunden geniesse ich ebenfalls sehr.